Lasse
Maxi-Lasse ex Gaudio
*13. Juli 1997 29. Oktober 2008

(Clinton v.h. Urkerland x Swatte Frisa ex Gaudio)

Lasse, hier zehnjährig bei der Gartenarbeit in seinem neuen Heim:

Auch so mancher Hund hat sein Päckchen zu tragen. Mit gut acht Jahren fischte seine neue Besitzerin Lasse aus dem Tierheim. Gottlob bekam sie dort seine Papiere mit, so dass sie mit mir Kontakt aufnehmen konnte. Gemeinsam versuchten wir, Lasses Schicksal zurück zu verfolgen... Nach Herrchen war nun wohl auch Frauchen gestorben. Sein Verhalten muss damals schon ein wenig "daneben" gewesen sein, denn seine erste Besitzerin war offenbar schon länger nicht mehr imstande gewesen, Lasse auch nur halbwegs artgerecht zu halten. So hatten die erwachsenen Kinder, die Lasse "erbten", wohl keine Lust, sich mit Lasse zu befassen. Also wanderte der ins Tierheim. So weit es zu eruieren war, muss er dort wohl wenigstens ein halbes Jahr gewesen sein. Und alle Macken, die er vorher vielleicht noch nicht gehabt hatte, hat er dann dort erworben.
Seine neue Besitzerin hatte es wahrlich nicht leicht mit ihm und gab und gibt sich viel Mühe, damit beide zu einem guten Miteinander gelangen. Und, - sieht er auf dem Foto nicht wie ein ganz normaler, froher und lebenslustiger Lakie aus!?

Man ahnte es Gott sei Dank nicht: Beiden blieden nur 3 gemeinsame Jahre.

Bereits im Sommer 2008 erkrankte Lasse an intermittierenden Durchfällen, die sich einfach nicht in den Griff kriegen ließen. Was immer es für Erreger gewesen sein mögen, sie warten hartnäckig, und sie haben den Kampf gewonnen. Lasse konnte lange widerstehen, aber im Herbst 2008 schwanden seine Kräfte, und er verlor immer mehr Gewicht. Am 29. Oktober 2008 ließ Frauchen Lasses Elend durch den Tierarzt beenden.

zurück zur Memoriaseite